DACKSCHEID

Dackscheid. Auf Initiative des Ortsgemeinderates Dackscheid wurde auf einer Ausgleichsfläche von 400 Metern Länge und 5 Metern Breite zwischen den Orten Dackscheid und Eilscheid eine Blumenwiese angelegt. Trotz der schlechten Witterung im Frühjahr entwickelten sich die mehrjährigen Honigblüten, insgesamt 17 Arten, prächtig. Eine Besonderheit ist, dass die Blumen nicht gleichzeitig aufgehen, sondern in Abständen zur Blüte gelangen. Dies tun sie von Juni bis zum ersten Frost. Das außergewöhnliche und nachahmungswürdige Projekt zum Schutz der Umwelt in Dackscheid bei Waxweiler konnte mit Hilfe eines örtlichen Energieversorgungsunternehmens finanziert werden. Dieses übernahm den Betrag von 2.134 Euro für den Blumensamen aus Frankreich. Wandergruppen und Interessierte können inmitten der Blumenwiese bei näherer Betrachtung ein Eldorado für Bienen und Schmetterlinge sehen. Führungen und weitere Informationen auf Anfrage bei Ortsbürgermeister Matthias Knauf..

 

Foto und Beitrag: Michael Fischer